Direkt zum Inhalt der Website Direkt zur Hauptnavigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MF Group Factoring AG für ricardoshops Monatsrechnung

1. Wichtige Hinweise

a.    Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Rechtsverhältnis zwischen der MF Group Factoring AG (am Bohl 6, CH-9004 St. Gallen) (nachfolgend als MF oder MF Group zusammengefasst) und Ihnen als Nutzer (nachstehend «Sie» oder «Nutzer») der Zahlungsart ricardoshops Monatsrechnung (nachstehend „RSMR“) auf ricardoshops.ch.

b.    Mit der Nutzung der RSMR bestätigen Sie, mit den folgenden Bedingungen einverstanden zu sein. Bitte lesen Sie sie daher sorgfältig durch. Sie bestätigen diese AGB jedes Mal neu, wenn Sie auf ricardoshops.ch eine Bestellung per RSMR auslösen. Falls Sie mit Folgendem nicht einverstanden sind, dürfen Sie unsere Zahlungsdienstleistungen nicht nutzen oder in irgendeiner anderen Art verwenden.

c. Die Nutzung steht nur volljährigen und handlungsfähigen natürlichen Personen mit regelmässigem Einkommen und mit Schweizer oder Liechtensteinischen Wohnsitz zur Verfügung. Zudem muss die Liefer- und Rechnungsadresse mit Ihrer Wohnsitzadresse übereinstimmen.

d.    Der Kaufvertrag über die Ware/Dienstleistung kommt ausschliesslich zwischen Ihnen und dem anbietenden Händler (nachfolgend Merchant) zustande. Die Abwicklung des Kaufvertrags bestimmt sich nach den Vertragsbedingungen des Merchants. Insbesondere bleibt der Merchant zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufen und Wiedersprüchen sowie Gutschriften.

e.    MF kann für den Einzug der Rechnungsforderung Dritte einsetzen.

2. Bezahlen der Onlineeinkäufe mit RSMR

Mit RSMR können Sie Ihren Onlineeinkauf auf ricardoshops.ch einfach per Rechnung begleichen. MF bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Zahlung per Rechnung” auf ricardoshops.ch an. MF übernimmt bei Abschluss des Kaufvertrags bzw. bei Bezahlung mittels RSMR die entstandene Rechnungsforderung vom Verkäufer und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Im Rahmen dieses Vertrags gewährt Ihnen MF einen Konsumkredit nach Art. 12 Konsumkreditgesetz (KKG), sofern Sie von der Teilzahlungsmöglichkeit Gebrauch machen und kein Ausschlussgrund nach Art. 7 Abs. 1 KKG vorliegt.

3. Abrechnungsmodus und Rückzahlungskonditionen

Nach Abschluss Ihres Onlineeinkaufs wird Ihnen die RSMR in der Regel getrennt von der Warenlieferung / Dienstleistungserbringung per Post zugestellt. Die Zustellung kann auch elektronisch erfolgen. Der Zeitpunkt der Rechnungszustellung ist abhängig vom Zeitpunkt des Onlineeinkaufs und kann bis zu sechs Wochen später erfolgen.  Dies erlaubt Ihnen einen Gesamtüberblick über die offenen Rechnungsbeträge.

Sie haben zwei Möglichkeiten zur Begleichung der RSMR:

a.    Sie bezahlen den gesamten Ausstand in der Regel bei Erhalt, spätestens bis zur aufgedruckten Zahlungsfrist. Wird der gesamte Rechnungsbetrag fristgerecht bezahlt, verzichtet MF auf die Erhebung des Jahreszinses (gemäss Gebührentabelle) auf den fakturierten Betrag ab Einkaufsdatum.

b.    Sie begleichen jeweils einen Teil des Ausstandes in der Regel bei Erhalt, spätestens bis zur aufgedruckten Zahlungsfrist. Der Mindestbetrag ist jeweils auf der Rechnung vermerkt und im linken Einzahlungsschein aufgedruckt. Bei Beanspruchung dieser Teilzahlungsmöglichkeit erheben wir einen Jahreszins gemäss Gebührentabelle. Die Teilzahlungsmöglichkeit (revolving Funktion) setzt mindestens eine fristgerechte Rechnungszahlung voraus. Ziff. 4 AGB bleibt vorbehalten. MF kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen den noch offenen Restbetrag einfordern.

Bei Einzahlungen am Postschalter werden die entsprechenden Postgebühren (Empfänger) in der darauffolgenden Rechnung weiterbelastet. Bei Bank- oder Postkontoüberweisungen entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Bei Zahlungsrückständen  werden pro Zahlungserinnerung Mahngebühren gemäss Gebührentabelle belastet. Wird ausserdem der Rechnungsbetrag nicht  oder der Mindestbetrag nicht in vollem Umfang fristgerecht bezahlt, befinden Sie sich im Verzug. Ihnen wird der Jahreszins   gemäss Gebührentabelle auf sämtlichen Einkaufsbeträgen sowie Gebühren und Kommissionen etc. ab Einkaufsdatum berechnet.  Die geschuldeten Gesamtbeträge werden jeweils in der darauffolgenden Monatsrechnung ausgewiesen und in Rechnung gestellt. Bei Zahlungsrückständen kann MF zudem den gesamten offenen Rechnungsbetrag zur sofortigen Zahlung einfordern und Ihnen den Zugang zu weiteren MF Zahlungsdienstleistungen verweigern.

Für die Erstellung einer Rechnungskopie wird Ihnen pauschal pro Rechnung ein Aufwand gemäss Gebührentabelle verrechnet

Die RSMR gilt als anerkannt, wenn sie nicht innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt schriftlich beanstandet wird. 

MF ist berechtigt, die Zinsen und Konditionen jederzeit für die Zukunft mit schriftlicher Mitteilung (z. B. anlässlich einer Rechnungszustellung) anzupassen.

4. Weitere Bedingungen bei Teilzahlungsverhältnis

Falls Sie von der Teilzahlungsmöglichkeit Gebrauch machen und die ausstehende Rechnungssumme einem Konsumkredit nach Art. 12 KKG entspricht, sind Sie verpflichtet das sogenannte KKG-Formular, welches Ihnen mit der Rechnung zugestellt wurde - online abrufbar unter: powerpay.ch/tz - innerhalb der angegeben Frist, spätestens aber drei Monate nach Ihrem Einkauf unterschrieben an MF zu retournieren, ansonsten wird Ihnen die gesamte Restschuld in einer sofort fälligen Schlussrechnung zugestellt. Bei Versäumnis werden Ihnen zusätzlich für die entstandenen Umstände 5% der beanspruchten Summe, mindestens aber CHF 75.00 verrechnet. 

MF ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen berechtigt, durch schriftliche Mitteilung das Teilzahlungsverhältnis aufzulösen, falls ihr dies aufgrund der Prüfungsergebnisse oder aufgrund des Geschäftsverlaufs als angemessen erscheint. In diesem Fall ist jeweils der gesamte ausstehende Restbetrag bis zur aufgedruckten Zahlungsfrist zu begleichen.

5. Beendigung des Vertragsverhältnisses durch MF

MF ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen berechtigt, durch schriftliche Mitteilung das Vertragsverhältnis aufzulösen, falls ihr dies aufgrund der Prüfungsergebnisse oder aufgrund des Geschäftsverlaufs als angemessen erscheint. In diesem Fall ist jeweils der gesamte ausstehende Restbetrag bis zur aufgedruckten Zahlungsfrist zu begleichen.

6. Recht auf Widerruf bzw. Beendigung des Vertragsverhältnisses

Nach Begleichung des Restbetrags innerhalb der aufgedruckten Zahlungsfrist können Sie jederzeit frei von jeder weiteren Verpflichtung vom Vertragsverhältnis zurücktreten.

7. Abtretungsrecht

MF hat das Recht, die Rechnungsforderung oder das Recht zum Empfang von Zahlungen gemäss diesen Bestimmungen an Dritte zu übertragen sowie die zugrundeliegenden Forderungen an Dritte abzutreten. Wird bei Zahlungsrückständen ein Dritter mit dem Inkasso beauftragt, können weitere Gebühren bzw. Kosten gemäss Gebührentabelle des (VSI) Verband Schweizerischer Inkassotreuhandinstitute anfallen.

8. Datenschutzbestimmungen

a.     Zustimmung Verwendung Ihrer Daten
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen der von MF angebotenen Dienstleistungen und ist erforderlich, um Ihren Wunsch nach einem Kauf auf Rechnung bzw. Teilzahlung zu ermöglichen. MF ist dabei die verantwortliche Stelle. Bei der Auswahl von MF Dienstleistungen als Zahlungsoption stimmen Sie zu, dass MF Ihre personenbezogenen Daten, wie Vor- und Nachname; Adresse; Geburtsdatum; Geschlecht; Email-Adresse; IP-Adresse; Browser und Geräteinformationen; Telefonnummer; Informationen zur Zahlungs- und Bestellhistorie des Kreditnehmers im Onlineshop und bei MF, wie die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag, Sendungsart, Sendungsnummer und Steuern in Prozent, verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Erbringung der angefragten Dienstleistungen, zur Identitäts- und Bonitätsprüfung (dies kann auch die Einholung von Bewertungen Dritter, wie beispielsweise Wirtschaftsauskunfteien umfassen), zum Risikomanagement (einschliesslich Betrugsprävention), zur Entwicklung von MFs Dienstleistungen, zur Pflege der Kundenbeziehung, für Marketing und interne Statistiken sowie zu Analysezwecken genutzt. MF kann auch öffentlich zugängliche Informationen aus dem Internet (beispielsweise soziale Netzwerke) zum Zwecke der Identifikation nutzen, falls weitergehende Recherchen zur Untersuchung von Fällen von Betrug und Missbrauch der Dienstleistungen erforderlich sind. Für die Kreditbewertung können unter anderem Adressdaten genutzt werden. MF kann die Informationen an andere Partnerunternehmen weiterleiten, welche die Informationen ebenfalls für die hier beschriebenen Zwecke nutzen können. Schliesslich kann MF Ihre Daten bei gesetzlicher oder behördlicher Verpflichtung sowie zur Durchsetzung von MF Rechten sowie zum Schutz von anderen MF-Kunden bekanntgeben.
Sie erklären sich schliesslich damit einverstanden, dass Ihre Daten von MF oder ihren Vertragspartnern für Marketingzwecke verwendet werden. Beauftragte Daten-Management-Firma können folgende Gesellschaften sein:

  • CRIF AG, Riesbachstrasse 61, CH-8008 Zürich, Tel.: +41 44 913 50 50

  • infoscore Inkasso AG, Ifangstrasse 8, CH-8952 Schlieren, Tel.: +41 44 738 68 88

b.    Zustimmung für Bonitäts- und Kreditfähigkeitsprüfung
MF prüft, ob Ihrem Wunsch nach einem Kauf auf Rechnung unter Berücksichtigung möglicher Zahlungsausfallsrisiken entsprochen wer den kann oder in Abstimmung mit dem Merchant eine andere Zahlungsart angeboten wird. Zu diesem Zweck führt MF nach Bestätigung der gewünschten Zahlungsart “Kauf auf Rechnung” eine eigene Identitäts- und Bonitätsprüfung durch. Massgeblich für den Kauf auf Rechnung bzw. für die Gewährung der Teilzahlungsmöglichkeit sind die allgemeine Bonität, die Einhaltung der Rückzahlungsbedingungen sowie bei Teilzahlungsverhältnisse im Sinne des Konsumkreditgesetz (KKG), eine positive Kreditfähigkeitsprüfung welche gestützt auf Ihren Angaben über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse erfolgt. Bzgl. Letztere Sie ermächtigen MF bzw. deren beauftragte Partnerfirmen, sämtliche für die Prüfung Ihrer Bonität sowie für die Abwicklung der Teilzahlung erforderliche Auskünfte zu erteilen bzw. einzuholen, insbesondere der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK), der Informationsstelle für Konsumkredit (IKO), Behörden, Wirtschaftsauskunfteien, Kreditvermittlern, Arbeitgebern oder anderen geeigneten Informations- und Auskunftsstellen einzuholen, sowie der ZEK; der IKO und bei entsprechenden gesetzlichen Pflichten auch anderen Stellen Meldung zu erstatten. Gemeldet werden dabei namentlich die Kreditart, -höhe und -modalitäten sowie die Personalien des Antragstellers (Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Nationalität). Sie anerkennen das Recht der ZEK und der IKO, ihren Mitgliedern über die gemeldeten Daten Auskünfte zu erteilen. Ausserdem sind Sie damit einverstanden, dass Ihre Daten zu den erwähnten Zwecken gespeichert werden.

c.    Widerruf der Zustimmung
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit kostenlos widerrufen. Auch bei einem Widerruf bleibt MF berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, nutzen oder übermitteln, soweit dies zur vereinbarten Abwicklung der Zahlungsdienstleistung nötig oder rechtlich vorgeschrieben ist oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.

d.    Auskunftsbegehren und Löschungsantrag
Sie sind berechtigt kostenlos Auskunft über die bei MF gespeicherten Daten zu erhalten und diese Daten ggf. zu berichtigen, sperren oder löschen zu lassen. Dazu wenden Sie sich schriftlich an:

MF Group
Datenschutzbeauftragter
Postfach 336
CH-9004 St. Gallen

9. Kostenfolge bei Rücktritt vom Kaufvertrag nach mehr als 30 Tagen

Sollten Sie vom Kaufvertrag gültig zurücktreten, weil bspw. die gekaufte Ware defekt ist oder die gekaufte Dienstleistung nicht bezogen werden kann, und sollte der Merchant diesen Rücktritt vom Kaufvertrag MF gegenüber bestätigen, werden Ihnen keine Kosten in Rechnung gestellt, sofern MF sofort und bis maximal 60 Tage nach dem Einkauf informiert wird. Nach 60 Tagen ab dem Einkauf behält sich MF das Recht vor Ihnen allfällig angefallene Kosten in Rechnung zu stellen.

10. Allg. Mitteilungen und Anzeigepflicht von Adressänderungen

Mitteilung von MF (namentlich Kontoauszüge und Kündigungen) gelten als gültig zugestellt, wenn sie an die letzte von Ihnen schriftlich bekannt gegebene Adresse gesendet wurden. Sie verpflichten sich uns Adressänderungen sofort schriftlich anzuzeigen.

11. Änderungen AGB

Über Änderungen der AGB werden Sie per Mitteilung (E-Mail, Rechnungsbeilage etc.) an die beim Einkauf bekanntgegebenen Kontaktdaten und/oder auf andere Weise informiert. Sie gelten von Ihnen als akzeptiert, sofern Sie nicht innert 10 Tagen ab Zeitpunkt der Information schriftlich Einspruch erheben.

13. Haftungsausschluss

Bei Inanspruchnahme der Zahlungsdienstleistung wird nur die Kaufpreisforderung des Merchants an MF abgetreten. Das bedeutet, dass allfällige kaufvertraglichen Haftungs- oder Gewährleistungsansprüche, soweit sie gemäss den anwendbaren AGB des Merchants nicht die Kaufpreisforderung mindern oder aufheben, weiterhin nur gegenüber dem Merchant bestehen und MF jede Gewährleistung und Haftung ablehnt. Insbesondere sind allfällige Beanstandungen zu bezogenen Waren oder Dienstleistungen sowie Meinungsverschiedenheiten und Ansprüche aus diesen Rechtsgeschäften direkt mit der betreffenden Verkaufsstelle zu klären. Eine Verrechnungseinrede, welche Ihnen allenfalls gegenüber dem Merchant zusteht, kann MF nicht entgegengehalten werden. Ebenso übernimmt MF keine Verantwortung, wenn sich der Merchant aus irgendwelchen Gründen weigert, Einkäufe auf Rechnung zu akzeptieren, oder aus technischen oder anderen Gründen ein Einkauf nicht ausgeführt werden kann. MF lehnt zudem jede Gewährleistung und Haftung ab, wenn auf dem benutzten internetfähigen Gerät schädliche Software o. ä. installiert wurde. Ausserdem übernimmt MF keine Haftung für Schäden, die aufgrund eines Datenmissbrauchs, einer technischen Störung oder Nutzung der Internetverbindung entstehen.

14. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB im Übrigen in keiner Weise davon berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch die wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäss für den Fall, dass diese AGB eine Regelungslücke enthalten sollten.

15. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Auf dieses Rechtsverhältnis findet ausschliesslich Schweizerisches Recht Anwendung. Der Gerichtsstand ist St. Gallen, sofern gesetzlich kein anderer Gerichtsstand zwingend vorgeschrieben
ist.

Gebührentabelle – Stand Juli 2016

SpezifikationGebühr/Kosten
JahresgebührCHF 0.-
Administrationsgebühren pro RechnungCHF 2.90
Jahreszins (Teilzahlungen und Verzug)12%
PostFinance-Einzahlungsgebühr (Gebühr der Post für Barein-zahlungen am Postschalter)Gemäss aktuellem Posttarif*
Rechnungskopiekostenlos
1. MahnungCHF 15.-
2. MahnungCHF 25.-
3. MahnungCHF 35.-
Adress- oder ZahlungsnachforschungenCHF 16.-
Monatliche Gebühren bei Überzahlung der RechnungCHF 8.-

 

Änderungen bleiben vorbehalten. Das Angebot richtet sich ausschliesslich an handlungsfähigen Personen ab 18 Jahren mit regelmässigem Einkommen.

*Es gilt die jeweils gültige Preisliste für Einzahlungsscheine (https://www.postfinance.ch/de/priv/prod/pay/national/inpay/detail.html) 

MF Group Factoring AG, Am Bohl 6, 9004 St. Gallen

July 2016